VDP-Präsenz-Seminar: Privatschulrecht I – staatliche Anerkennung und Genehmigung von Privatschulen
7. Februar 2024
KLEINER gewinnt für Fachverband ERPA wettbewerbsrechtliches Verfahren vor dem BGH zum Thema produktherabsetzende Instagram-Posts in englischer Sprache
27. Februar 2024

Berufsbegleitender Masterstudiengang Pharmarecht an der Philipps-Universität Marburg

Der Studiengang ist speziell auf Berufstätige zugeschnitten und erlaubt den Teilnehmenden, dem Studium neben einer Vollzeitbeschäftigung nachzugehen.

Er richtet sich u. a. an Juristen, Wirtschaftswissenschaftler, Pharmazeuten, Mediziner und Naturwissenschaftler. Das Lehrangebot zielt auf die Fertigkeiten ab, die für Fragen in der Entwicklung, den Marktzugang und den Vertrieb von Arzneimitteln und Medizinprodukten erforderlich sind. Dabei berücksichtigt er, dass bereits praktische Fähigkeiten erworben wurden. Er wird das Verständnis für unterschiedliche Denkweisen aller beteiligten Fachdisziplinen vermittelt.

Ziel des Studiums ist es, den Teilnehmenden eine umfassende Qualifikation auf allen Teilgebieten des Pharmarechts zu bieten. Sowohl im Rahmen der Studienarbeiten als auch in der Maserthesis besteht aber genügend Raum, eigene Schwerpunkte zu setzen und das eigene Wissen zu vertiefen.

Der mit diesem Studiengang erworbene akademische Hochschulgrad „Master of Laws“ (LL.M.) weist die Absolvierenden als Experten auf dem Gebiet des Pharmarechts aus. Der national und international anerkannte Mastergrad ermöglicht es, sich von den Mitbewerbenden abzusetzen und dadurch von deutlich besseren Berufschancen zu profitieren.

Die Modulinhalte des Studiengangs sind:

  • Grundlagen des Arzneimittel- und Medizinprodukterechts
  • Marktzugang
  • Rechtlicher Rahmen für die Vermarktung außerhalb des Arzneimittel- und Medizinprodukterechts und besondere Therapierichtungen
  • Vertrieb und Werbung
  • Einkauf und Verkauf
  • Haftung und Sanktionen
  • Sicherheit, Kontrolle und Compliance

 

Veranstalter:
Philipps-Universität Marburg

Veranstaltungsdauer:
vier Semester

Veranstaltungsort:
Marburg

Weitere Informationen:
Veranstaltungsflyer

 

Unser Referent:


Prof. Dr. J. Wilfried Kügel